Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vorsicht Wildwechsel

23.07.2020 - 16:47:20

Polizeidirektion Kaiserslautern / Vorsicht Wildwechsel

Lauterecken - Paarungszeit der Rehe führt zur Häufung von Wildunfällen. Seit Beginn dieses Monats wurden die Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Lauterecken in ihrem Dienstgebiet bereits zu 37 Unfällen mit Wild gerufen. Diese vermehrte Anzahl ist unter anderem auf die Paarungszeit der Rehe von Mitte Juli bis Mitte August zurückzuführen. Die Tiere sind in dieser Zeit nicht nur in der Dunkelheit und der Dämmerung aktiv, sondern auch über Tage sind die Rehböcke und Rehgeißen "liebestoll" unterwegs und vergessen dabei oft ihre gewohnte Vorsicht und Scheu. Um diese Unfälle zu vermeiden bittet die Polizei daher die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht und angepasste Geschwindigkeit. |pilek

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110 PILauterecken@Polizei.RLP.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4660411 Polizeidirektion Kaiserslautern

@ presseportal.de