Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vorsicht vor unseriösen Gewinnversprechen

02.10.2019 - 20:26:20

Polizeiinspektion Ingelheim / Vorsicht vor unseriösen ...

Ingelheim, Gau-Algesheim - Ein 75-jähriger Mann aus der VG Gau-Algesheim erhielt am 1. Oktober gegen 15:45 Uhr von einem männlichen unbekannten Anrufer telefonisch ein Gewinnversprechen über 80.000 Euro. Er sollte im Gegenzug, um die 80.000 Euro zu erhalten eine "Gebühr" von 800 Euro in ein anderes Land überweisen, das ihm der Anrufer nannte. Daraufhin begab sich der Mann in die Postfiliale nach Gau-Algesheim. Dort kam der aufmerksamen Beschäftigten die ganze Sache verdächtig vor. Sie traute der Angelegenheit nicht und verweigerte die Ausführung des Auftrages und riet dem Mann, die Polizei hinzuzuziehen. Das tat er auch zunächst und wurde durch Beamte der Polizei Ingelheim über die Masche "Gewinnversprechen" aufgeklärt und beraten.

Die Polizei warnt vor derartigen unseriösen Anrufen und bittet um ein gesundes Misstrauen, wenn im Vorfeld einer Gewinnübergabe eine Geldforderung steht.

OTS: Polizeiinspektion Ingelheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/131671 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_131671.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

@ presseportal.de