Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vorsicht Enkeltrick: Oma, ich brauche dringend Geld

08.10.2019 - 10:46:31

Polizeipräsidium Hamm / Vorsicht Enkeltrick: Oma, ich brauche ...

Hamm - Erneut haben ein oder mehrere Unbekannte versucht, Senioren in Hamm hinters Licht zu führen. Gleich drei Fälle wurden am Montag, 7. Oktober, gemeldet.

Gegen 14.55 Uhr rief ein Unbekannter bei einer 88-Jährigen an und gaben sich als ihr Enkel aus. Er sei in einer finanziellen Notlage und bräuchte daher eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 23.000 Euro. Die ältere Frau erkannte den Betrugsversuch und beendete das Gespräch. Der Täter sprach akzentfrei Deutsch und wird aufgrund seiner Stimme auf über 30 Jahre geschätzt.

Ähnliches berichtete ein 92-Jähriger, der um 14.50 Uhr angerufen wurde. Hier forderten die Unbekannten 22.000 Euro. Auch eine 75-Jährige erhielt am Montag einen Anruf. Diesmal gab sich ein Unbekannter um 14.45 Uhr als ihr Sohn aus. Als sie den Anrufer mit Zweifeln konfrontierte, beendete dieser das Telefonat.

Die Polizei warnt vor diesem sogenannten Enkeltrick und ähnlichen Betrugsmaschen. Geben Sie am Telefon keine Auskünfte zu Vermögens- oder Familienverhältnissen! Seien Sie misstrauisch, halten Sie Rücksprache mit echten Freunden und Verwandten und melden Sie verdächtige Anrufe der Polizei! Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (lt)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

@ presseportal.de