Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Vorsicht Betr?ger - Falsches Angebot von Corona-Impfstoff

04.01.2021 - 11:42:34

Polizei Gelsenkirchen / Vorsicht Betr?ger - Falsches Angebot von ...

Gelsenkirchen - Straft?ter nutzen auch die aktuelle Corona-Pandemie, um sich skrupellos zu bereichern. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass Betr?ger auch im Zusammenhang mit den unl?ngst angelaufenen Impfungen versuchen werden, Kasse zu machen. In Nordrhein-Westfalen bestehen die aufgebauten Impfstrukturen ausschlie?lich aus Impfzentren, mobilen Teams zur Versorgung in Alten- und Wohnheimen und eigenst?ndigen Impfungen des Krankenhauspersonals. Es gibt keinen Verkauf von Impfstoffen auf dem freien Markt. Wenn Ihnen also ein "Corona-Impfstoff" eines bekannten Herstellers am Telefon oder an Ihrer Haust?r angeboten wird, sprechen Sie mit Betr?gern, die Sie tats?chlich um Ihr Bargeld und Ihre Wertgegenst?nde erleichtern wollen. Lassen Sie sich also auf keinen Fall auf ein Gespr?ch ein. Beenden Sie das Telefonat sofort und lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Wehren Sie sich energisch gegen zudringliche Besucherinnen und Besucher. Sprechen Sie sie laut an, rufen Sie um Hilfe und verst?ndigen Sie die Polizei. Weitere Hinweise k?nnen Sie der Sonderseite des Ministeriums f?r Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein- Westfalen (MAGS) unter: https://www.mags.nrw/coronavirusschutzimpfung entnehmen. Bitte warnen Sie Ihre Eltern, Gro?eltern, Nachbarn und Bekannten! Damit die Betr?ger keine Chance bekommen!

R?ckfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Katrin Schute Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4803658 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de