Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vorläufige Festnahme nach Körperverletzung

22.06.2020 - 12:01:41

Polizei Hagen / Vorläufige Festnahme nach Körperverletzung

Hagen - Ein 37-jähriger Mann ist in der Nacht von Samstag (20.06.2020) auf Sonntag im Bereich des Hagener Hauptbahnhofs Opfer einer Körperverletzung geworden. Der Hagener hielt sich gegen 01:40 Uhr zusammen mit seinem Bekannten im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs auf. Dort wurde der Bekannte durch einen 25-jährigen Mann grundlos angepöbelt. Der 37-Jährige mischte sich ein, woraufhin sich der 25-Jährige entfernte. Kurze Zeit später kam er jedoch wieder und schlug dem 37-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer ging zu Boden und wurde dort weiter malträtiert. Eine zufällig vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung wurde auf die Situation aufmerksam und trennte die Männer. Der 37-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Da der 25-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, nahmen ihn die Polizisten vorläufig fest. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Täter. (ts)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4630257 Polizei Hagen

@ presseportal.de