Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vorgetäuschter Wasserschaden: Polizei sucht Trickdiebe

15.01.2020 - 16:31:18

Polizei Gelsenkirchen / Vorgetäuschter Wasserschaden: Polizei ...

Gelsenkirchen - Mit einer nicht alltäglichen Masche haben sich Unbekannte Zugang zur Wohnung eines 72-jährigen Gelsenkircheners verschafft. Am Mittwoch, 15. Januar 2020, gelangten zwei Männer gegen 12.10 Uhr unter Vortäuschung eines Wasserschadens in die Wohnung eines Hauses an der Bahnhofstraße in der Altstadt. Während einer der Täter im Bad das Wasser anstellte, gelangte der andere zunächst unbemerkt ins Schlafzimmer des Seniors. Eine aufmerksame Nachbarin vernahm von dort Geräusche, die darauf hindeuteten, dass Schubladen einer Kommode geöffnet wurden. Darauf angesprochen flüchteten beide Männer ohne Beute aus der Wohnung.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den Flüchtigen. Beide sind zwischen 40 und 45 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Einer der Unbekannten hat eine stabile Statur und kurze, schwarze Haare. Er trug einen Dreitagebart und war zur Tatzeit mit einer schwarzen Lederjacke und einem Hemd bekleidet. Der andere Täter hat ebenfalls kurze schwarze Haare, ist aber schlanker und trug einen dunkelblauen Anorak, der an den Schultern und am Kragen rot abgesetzt ist. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter 0209/365-8112 oder an die Kriminalwache unter -8240.

Die Polizei warnt explizit vor dieser Masche. Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnräume. Das ist keinesfalls unhöflich! Wenn Sie sich bedrängt fühlen oder Ihnen die Situation komisch vorkommt, alarmieren Sie die Polizei unter der Notrufnummer 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Thimo Mallon Telefon: 0209-365-2012 E-Mail: thimo.mallon@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4492985 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de