Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Von Hund gebissen

29.07.2020 - 16:52:19

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Von Hund gebissen

53925 Kall-Steinfeld - Am Dienstagnachmittag (14.40 Uhr) begegneten sich auf einem Waldweg in der Verlängerung Hermann-Josef-Straße zwei Hundehalter. Ein 80-Jähriger mit seiner 77-jährigen Ehefrau aus Kall und eine ebenfalls in Kall wohnende 56-Jährige. Als sich beide schon aus einiger Entfernung erkannten, leinte die 56-Jährige ihre beiden Hunde an. Als sich das Ehepaar auf gleicher Höhe befand, zogen ihre Hunde derart an den Leinen, dass die Kallerin die Kontrolle über ihre Hunde verlor. Sie stürzte zu Boden. Einer ihrer Hunde (Akita Inu) biss den 80-Jährigen in den Oberschenkel. Er erlitt eine oberflächig blutende Bisswunde.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4665233 Kreispolizeibehörde Euskirchen

@ presseportal.de