Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Von der Stra?e abgekommen und ?berschlagen!

15.02.2021 - 11:32:47

Polizei Mettmann / Von der Stra?e abgekommen und ?berschlagen! - ...

Mettmann - Am n?chtlich fr?hen Samstagmorgen des 13.02.2021, gegen 01.10 Uhr, befuhr ein 35-j?hriger Velberter, mit einem gr?nen PKW Audi A4, die au?er?rtliche Nierenhofer Stra?e (L 427) in Velbert-Langenberg, aus Richtung Velbert-Mitte kommend, in Fahrtrichtung Nierenhof. Im Ausgang einer scharfen Rechtskurve verlor er auf winterglatter Fahrbahn aus zun?chst unbekannter Ursache die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug. Der Audi kam nach links von der Fahrbahn ab, ?berrollte einen Leitpfosten und rutsche seitlich auf ein neben der Fahrbahn befindliches Feld. Dort ?berschlug sich der PKW. Der dabei gl?cklicher Weise nur leicht verletzte Audi-Fahrer konnte den A4 eigenst?ndig verlassen.

Aufmerksame andere Verkehrsteilnehmer wurden auf den verunfallten Audi und den daneben stehenden Verungl?ckten aufmerksam. Sie sicherten die Unfallstelle ab, k?mmerten sich um den Verletzten und verst?ndigten ?ber Notruf Rettungsdienst und Polizei. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten ?rztlichen Behandlung in ein ?rtliches Klinikum gebracht.

Schon bei der ersten polizeilichen Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des 35-J?hrigen festgestellt. Ein noch vor Ort durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille (0,71 mg/l). Daraufhin leitete die Velberter Polizei ein Strafverfahren gegen den 35-j?hrigen Velberter ein. Zur Beweisf?hrung wurde die ?rztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgef?hrt. Der F?hrerschein des Velberters wurde sichergestellt, dem Beschuldigten bis auf weiteres jedes F?hren f?hrerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdr?cklich untersagt.

Das totalbesch?digte Unfallfahrzeug wurde auf Wunsch des Fahrzeughalters von einem beauftragten Unternehmen geborgen und abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 5.000,- Euro gesch?tzt.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4838158 Polizei Mettmann

@ presseportal.de