Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vollbrand eines Wohngebäudes

03.12.2019 - 13:06:49

Polizeiinspektion Northeim / Vollbrand eines Wohngebäudes

Uslar - USLAR (js) Am Dienstag, dem 03.12.19, gegen 02.39 Uhr, wurde über Notruf ein Wohnhausbrand im Schützenweg in Uslar gemeldet. Durch die Funkstreifenwagenbesatzung des PK Uslar wurde festgestellt, dass zunächst nur der im hinteren Teil befindliche Anbau des Wohnhauses mit Schuppen in Vollbrand stand. Die einzige Bewohnerin des vorderen Wohnhauses konnte sich selbstständig aus dem Haus begeben und blieb unverletzt. Bei dem brandbetroffenen Anbau handelt es sich um eine eigenständige Wohnung, die zurzeit nicht bewohnt ist. Der Brand breitete sich im weiteren Verlauf so aus, dass das Vorderhaus ebenfalls beschädigt wurde. Durch die örtlichen Feuerwehren konnte der Brand nach und nach kontrolliert und gelöscht werden. Personen wurde nicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf ca. 100.000 EUR geschätzt. Die genaue Brandursache ist bislang unklar. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Uslar Pressestelle

Telefon: 05571/92600 0 Fax: 05571/92600 150 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57929/4457185 Polizeiinspektion Northeim

@ presseportal.de