Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Viersen-Rahser: Tageswohnungseinbruch

06.11.2019 - 13:31:28

Kreispolizeibehörde Viersen / Viersen-Rahser: Tageswohnungseinbruch

Viersen-Rahser: - Eine Geldbörse mit persönlichen Papieren und Bargeld sowie Schmuck erbeuteten Einbrecher in einem Einfamilienhaus auf der Alsenstraße. Die Einbrecher hebelten am Dienstag zwischen 18:15 Uhr und 20:15 Uhr eine rückwärtige Terrassentür auf. Dies gelang ihnen trotz zusätzlicher Diebstahlssicherung. Hinweise erbittet das KK 2 unter der Rufnummer 02162/377-0

Mechanische Sicherungen erschweren den Einbrechern die Arbeit deutlich. Die meisten geben wegen des erhöhten Entdeckungsrisikos beim Überwinden von Diebstahlsicherungen auf und wenden sich weniger gut gesicherten Objekten zu. Zusätzlich zu den wichtigen mechanischen Sicherungen kann eine Videoüberwachung helfen, Einbrüche oder deren Vollendung zu verhindern. Die Möglichkeiten der Videoüberwachung sind vielfältig und reichen von Täterabschreckung über Täterlokalisierung, Freigeländeüberwachung, Zutrittskontrolle, vom Sammeln von Beweismaterial bis hin zur Dokumentation sonstiger sicherheitsrelevanter Ereignisse. Planung, Einbau und Wartung sollten durch Fachunternehmen mit einschlägiger Erfahrung durchgeführt werden! Empfohlen werden regelmäßige Funktionsprüfungen sowie eine Wer sich umfassender über Sicherungsmöglichkeiten informieren möchte, ist bei unserer monatlichen Gruppenberatung herzlich willkommen. Die nächste kostenlose und neutrale Beratung findet am Mittwoch 13.11.19, 18:00 Uhr, am Mühlenberg 7 in Dülken statt. Es wird um telefonische Anmeldung unter der Nummer 02162/377-3137 gebeten, da die Plätze begrenzt sind./ah(1324)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de