Polizei, Kriminalität

Viersen-Bistard: Einbrecher brechen in mehrere Häuser ein

24.08.2017 - 15:56:44

Kreispolizeibehörde Viersen / Viersen-Bistard: Einbrecher ...

Viersen-Bistard - In der Nacht zu Donnerstag brachen Unbekannte in mehrere Häuser in Bistard und Dornbusch ein. Bei einem Einbruchversuch wurde der Einbrecher vom Hund verscheucht. In allen Fällen hebelten der oder die Täter Türen oder Fenster auf und durchsuchten die Wohnungen und Häuser nach Bargeld, Schmuck und Mobiltelefonen oder Laptops. Als ein Einbrecher die unverschlossene Wohnungstür eines Hauses in Bistard aufhebelte und das Haus betrat, traf er auf den Hund des Hauses und flüchtete. Die Bewohnerin wurde wach und sah noch einen Mann, ca. 1,80 Meter groß, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover, wegrennen. Die Polizei wurde erst 30 Minuten später informiert. Eine eingeleitete Fahndung nach dem Mann blieb ohne Ergebnis. Die Kripo prüft, ob der Mann auch für die anderen gemeldeten Einbrüche in Frage kommt. Hinweise auf den Einbrecher erbittet die Kripo unter der 02162/377-0. /wg (1069)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1192 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!