Obs, Polizei

Viersen: 112 Fahrzeuge zu schnell durch die angekündigte Geschwindigkeitskontrolle!

26.10.2017 - 14:42:34

Kreispolizeibehörde Viersen / Viersen: 112 Fahrzeuge zu schnell ...

Viersen: - Im Internet, in den Medien und täglich auf Twitter kündigen wir unsere Geschwindigkeitskontrollen an! Trotzdem fuhren bei der Kontrolle am Mittwoch auf der Gladbacher Straße 112 Fahrer in der 50 km/h-Zone schneller als 59 Stundenkilometer. In 109 Fällen wird das Rasen mit einem Verwarngeld zu begleichen sein, in drei Fällen wird es eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein einmonatiges Fahrverbot geben. Die Raser waren mit 80, 82 und 84 km/h unterwegs! In der Zeit des Fahrverbots können Sie sich ja in die Lage der Fußgänger hineinversetzen und bedenken, wie gefährdet sie durch Raser sind. Überleben acht von zehn Fußgängern die Kollision mit einem Auto bei 50 km/h, so sterben acht von zehn Fußgängern, wenn das Auto 65 km/h schnell war. Bremsen Sie sich!/ah (1413)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!