Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vier Verletzte beim Zusammenstoß zweier PKW

15.11.2019 - 12:26:29

Polizeiinspektion Ludwigslust / Vier Verletzte beim ...

Plau am See - Beim Zusammenstoß zweier PKW sind am späten Donnerstagnachmittag bei Plau am See insgesamt vier Fahrzeuginsassen verletzt worden, zwei davon schwer. Beide PKW stießen auf der Kreuzung der Bundesstraßen B 198 und B 103 zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich einer der beiden PKW und kam im Straßengraben zum Stehen. Der 75-jährige Fahrer und die 72-jährige Beifahrerin dieses PKW erlitten dabei schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des zweiten Autos wurden leicht verletzt. Auch sie wurden anschließend medizinisch behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der sich ersten Schätzungen zufolge auf 37.000 Euro belaufen soll. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die B 103 an der Unfallstelle halbseitig gesperrt werden. Die Polizei ermittelt jetzt zur genauen Unfallursache, ein Vorfahrtsfehler wird derzeit vermutet.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108763.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de