Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Vier Unfallfluchten, davon zwei geklärt

31.07.2020 - 12:22:30

Polizeidirektion Pirmasens / Vier Unfallfluchten, davon zwei ...

Pirmasens-Lemberg - Am Donnerstagmorgen haben sich zwei Unfallfluchten ereignet, die beide aufgrund aufmerksamer Zeugen geklärt werden konnten. In Lemberg stieß eine Sattelzugmaschine in der Glashütter Straße beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten Peugeot 206 und verursachte hierbei einen Schaden von circa 400 Euro. Der zweite geklärte Fall ereignete sich in Pirmasens im Berliner Ring. Eine ältere Dame beschädigte beim Einparken einen Renault Modus. Der verursachte Schaden beträgt geschätzte 350 Euro. Sie gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben. Zu zwei weiteren Unfallfluchten werden noch Zeugen gesucht: Am Donnerstag, um 11:20 Uhr, befuhr ein 18jähriger Fahrer eines Mercedes A180 die Hüttelstraße in Lemberg in Richtung Hauptstraße. Plötzlich bog von der Hauptstraße kommend ein großer dunkler SUV, der von einer dunkelhaarigen Frau gesteuert wurde, in die Hüttelstraße ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Mercedesfahrer ganz nach rechts ausweichen, wobei er mit seinem Vorderreifen heftig gegen den Bordstein stieß. Zu einer Kollision zwischen den beiden Pkw kam es nicht. Am rechten Vorderrad entstand an Reifen und Felge ein Schaden von circa 1000 Euro. Die Dame fuhr einfach weiter. Ebenfalls am Donnerstag wurde ein Ford Focus um 13:10 Uhr auf dem Parkplatz eines großen Einkaufscenters in der Zweibrücker Straße geparkt. Als der Fahrer 10 Minuten später zurückkehrte, stellte er fest, dass der Radlauf und der Kotflügel vorne rechts beschädigt worden war. Der Schaden des in der Nähe des Eingangs geparkten Ford Focus wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugen, die im Zusammenhang mit den Unfallfluchten Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pips

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4666898 Polizeidirektion Pirmasens

@ presseportal.de