Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

+++ Viele Unfälle mit Leichtverletzten +++

02.10.2019 - 14:02:20

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Viele ...

Oldenburg - Bei einer Reihe von Verkehrsunfällen sind am Dienstag insgesamt neun Menschen leicht verletzt worden:

Der erste dieser Unfälle ereignete sich bereits um 7.20 Uhr an der Edewechter Landstraße. Eine 16-jährige Radfahrerin befuhr den linken Radweg der Edewechter Landstraße in Richtung Oldenburg. Der 56-jährige Fahrer eines Volkswagen wollte zeitgleich vom Wildenlohsdamm nach links in die Edewechter Landstraße einbiegen. Sein Fahrzeug kollidierte mit der vorfahrtsberechtigten Radfahrerin. Die 16-Jährige stürzte und wurde leicht verletzt. (1167918)

Um 8.55 Uhr wollte eine 34-jährige Autofahrerin vom Giesenweg nach links in die Klingenbergstraße einbiegen. Dabei übersah sie eine 29-jährige Fußgängerin, die gerade bei Grün zeigender Ampel die Klingenbergstraße überquerte. Die Fußgängerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht am Bein verletzt. (1168552)

Eine 82 Jahre alte Skoda-Fahrerin wollte um 10 Uhr von der Cloppenburger Straße nach rechts in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem 31-jährigen Radfahrer, der den rechten Radweg der Cloppenburger Straße befahren hat. Der Radfahrer wurde bei dem Sturz verletzt. (1169254)

Zwei Leichtverletzte und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich um 10.26 Uhr an der Bloherfelder Straße ereignet hat: Ein 32-jähriger Oldenburger bog mit seinem Opel Corsa von der Nobelstraße nach links in die Bloherfelder Straße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 34-Jährigen, die mit ihrem Dacia auf der Bloherfelder Straße in Richtung Petersfehn unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß, wodurch der Opel gegen einen auf dem Seitenstreifen geparkten VW Golf stieß. Der Golf wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen ebenfalls abgestellten Mazda geschoben. Die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf über 13.000 Euro. (1168073)

Zu einem Auffahrunfall kam es um 13.45 Uhr an der Ammerländer Heerstraße: als ein 25-jähriger Mann aus Rastede mit seinem Opel Astra nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte, konnte eine nachfolgende 21-jährige Autofahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit ihrem VW Golf gegen den Opel. Dabei schleuderte ihr Fahrzeug nach rechts und erfasste dort einen 40-jährigen Fußgänger, der bei dem Aufprall leicht verletzt wurde. (1169497)

Um 18.05 Uhr wechselte der Fahrer eines Hyundai am Schloßwall den Fahrstreifen nach links. Dabei übersah der 19-Jährige offenbar den links neben ihm fahrenden Pkw eines 60-jährigen Oldenburgers. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß, bei dem die 46-jährige Beifahrerin des Oldenburgers leicht verletzt wurde. Der Schaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt. (1170267)

Eine 18-jährige Autofahrerin bog um 21.45 Uhr mit ihrem Audi von der Straße An den Voßbergen nach links in die Klingenbergstraße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 56-Jährigen, der mit einem Mercedes auf der Klingenbergstraße in Richtung Cloppenburger Straße unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß im Einmündungsbereich wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 10.000 Euro. (1170720)

Zeugen der erwähnten Verkehrsunfälle werden gebeten, sich mit dem Unfalldienst der Polizei in Verbinung zu setzen: Telefon 0441/790-4115.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol https://www.instagram.com/polizei.oldenburg.sk

@ presseportal.de