Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Videowagen stoppt jungen Raser

23.07.2020 - 15:27:24

Polizeiinspektion Wismar / Videowagen stoppt jungen Raser

Dorf Mecklenburg - Gestern Nachmittag stellten Beamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf mit Hilfe des Videowagens mehrere Verkehrsverstöße fest und leiteten entsprechende Bußgeldverfahren ein. Eine in besonderem Maße mit der Straßenverkehrsordnung unvereinbare Fahrweise legte dabei ein 18-Jähriger Deutscher auf der B 106 an den Tag. Zwischen Groß Stieten und Dorf Mecklenburg überschritt er die erlaubte Geschwindigkeit von 80 km/h um 41 km/h. Etwas später fuhr er in einer 100-km/h-Zone sogar 55 km/h zuviel. Die Beamten unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Auf seinen Fahrstil angesprochen, äußerte der Inhaber eines Führerscheines auf Probe, er habe "Muttis Auto einmal testen" wollen. Ihn erwarten nun eine Geldbuße in Höhe von 320 EUR, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Vor dem Hintergrund einer ggf. zu veranlassenden Verlängerung der Probezeit, mit gleichzeitiger Teilnahme an einem entsprechenden Aufbauseminar, wird die zuständige Führerscheinstelle über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Pressestelle Jessica Lerke, Axel Köppen Telefon1: 03841/203 304 Telefon 2: 03841/203 305 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108764/4660256 Polizeiinspektion Wismar

@ presseportal.de