Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Versuchter Telefonbetrug in Schifferstadt

28.06.2020 - 14:16:36

Polizeidirektion Ludwigshafen / Versuchter Telefonbetrug in ...

Schifferstadt - Am Freitagvormittag, dem 26.06.20 gegen 12:30 Uhr erhielt eine Dame aus Schifferstadt einen Anruf von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter. Da der Anrufer nur Englisch mit indischem Akzent sprach, durchschaute sein vermeintliches Opfer den Betrugsversuch sofort und beendete das Gespräch. Ein Schaden ist nicht entstanden. Seitens der Polizei werden folgende Hinweise gegeben:

- Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Angaben des Anrufers zu überprüfen. Rufen Sie die jeweilige Person unter der Ihnen bekannten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen. Drücken Sie niemals die Wahlwiederholung, da die angezeigte Rufnummer manipuliert sein kann. - Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen nahestehende Personen. - Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst zu nennen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt Telefon: 06235-495-209 (oder -0) E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de https://www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117688/4636428 Polizeidirektion Ludwigshafen

@ presseportal.de