Kriminalität, Polizei

Versuchter Raub und Schlägerei auf Kirmes - die Polizei ermittelt - Wülfrath - 2209059

12.09.2022 - 09:07:06

Versuchter Raub und Schlägerei auf Kirmes - die Polizei ermittelt - Wülfrath - 2209059. Mettmann - Am Samstagabend, 10. September 2022, kam es auf einer Kirmes am Rathausplatz in Wülfrath zu einem versuchten Raub auf einen 16-Jährigen und einer anschließenden körperlichen Auseinandersetzung, an der nach Zeugenangaben mindestens 50 Personen beteiligt gewesen sein sollen. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 20:10 Uhr alarmierte eine Mitarbeiterin des kommunalen Ordnungsdienstes die Polizei, nachdem es auf einer Kirmes am Rathaus in Wülfrath zu einer körperlichen Auseinandersetzung von mindestens 50 Beteiligten gekommen war. Die Mitarbeiterin gab an, dass einer der Täter mit einem Stock bewaffnet sein soll.

Die Beamten stellten bei ihrem Eintreffen einen verletzten 16-Jährigen fest. Er gab an, zuvor von vier Personen angesprochen worden zu sein. Das Quartett habe die Herausgabe seiner mitgeführten Tasche gefordert. Als er sich der Aufforderung widersetzt habe, sei er von der Gruppe angegriffen, geschlagen und getreten worden. Anschließend flüchtete das Quartett unerkannt. Der 16-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Im Rahmen erster Ermittlungen hinsichtlich der körperlichen Auseinandersetzung konnten keine weiteren verletzten Beteiligten festgestellt werden. Auch der Grund für die Schlägerei konnte zunächst nicht ermittelt werden.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des versuchten Raubdeliktes ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Wülfrath, Telefon 02058 / 9200 6180, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51274c

@ presseportal.de