Polizei, Kriminalität

Versuchter Raub auf Kiosk - Täter verschwindet ohne Beute

16.04.2018 - 10:21:43

Polizei Hagen / Versuchter Raub auf Kiosk - Täter verschwindet ...

Hagen - Am Freitag hielt eine 60-jährige Frau gegen 21.50 Uhr auf der Berliner Straße einen Streifenwagen an und teilte mit, sie sei soeben in ihrem Kiosk überfallen worden. Die 60-Jährige schilderte, dass sie sich hinter dem Verkaufstresen ihres Kiosks aufgehalten habe. Dann erschien ein Mann im Laden. Er hielt sein Handy in der linken Hand und vermittelte den Eindruck, als würde er telefonieren. Plötzlich zog der Mann ein ca. 30 cm langes Messer und hielt es in Richtung der Kioskbetreiberin. Die Frau rief laut "Police, Police" und griff nach ihrem Handy. Daraufhin flüchtete der Täter in Richtung Wehringhausen. Die 60-Jährige kann den Mann wie folgt beschreiben: Er ist ca. 160 cm groß, hat eine normale Statur und trägt kurze dunkle Haare. Der Räuber hat ein asiatisches Erscheinungsbild und war zur Tatzeit mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!