Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Versuchter Raub auf dem Langewanneweg - Zeugen gesucht

17.11.2019 - 13:46:28

Polizeipräsidium Hamm / Versuchter Raub auf dem Langewanneweg - ...

Hamm-Mitte - Zu einem versuchten Raub ist es am Sonntag, 17. November 2019, gegen 10 Uhr, auf dem Langewanneweg gekommen. Der Täter erkundigte sich zunächst bei dem Opfer, einer 80-jährigen Frau, nach dem Weg zum Hauptbahnhof. Nach Mitteilung der Wegbeschreibung, entfernte sich der Räuber wenige Meter von der Frau, um sie dann von hinten heftig zu Boden zu stoßen. Als diese auf die Knie stürzte, versuchte der Ganove ihr die Handtasche mit Gewalt zu entreißen. Die 80-Jährige konnte allerdings die Tasche festhalten, so dass der Räuber ohne Beute von ihr abließ und fußläufig in Richtung Arndstraße flüchtete. Der Verbrecher ist etwa 20 - 25 Jahre alt, von schlanker Statur und circa 175 cm groß. Er war komplett dunkel gekleidet und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Sprach schlechtes Deutsch. Hinweise erbittet die Polizei Hamm an die Telefonnummer 02381 916-0. (as)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

@ presseportal.de