Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Versuchter Raub auf 13-Jährigen

16.08.2019 - 11:06:40

Polizei Bochum / Versuchter Raub auf 13-Jährigen

Witten - Am gestrigen 15. August wurde der Polizei ein Raubdelikt an der Synagogenstraße 1 in Witten bekannt. Die Tat ereignete sich bereits am 13. August gegen 15:30 Uhr. Ein 13-jähriger Wittener war fußläufig unterwegs und wurde dort von einer fünfköpfigen Jugendgruppe attackiert. Diese schlugen unvermittelt auf den Schüler ein und forderte Bargeld. Noch bevor der Junge weiter reagieren konnte, schlugen und traten die gewaltätigen Jugendlichen weiter auf ihn ein. Anschließend rannten sie ohne Beute weg. Der 13-Jährige ging zu seiner Wohnanschrift und wurde von seinen Eltern in ein Krankenhaus gebracht. Hier verblieb er zwei Tage stationär. Einer der unbekannten Kriminellen wurden wie folgt beschrieben:

-männlich

-ca. 170 cm

-ca. 14-15 Jahre alt

-schwarze Haare

-normal gebaut

-arabisches Aussehen

-braune Augen

-leichter Bartwuchs

-Eastpack Bauchtasche

-Bomberjacke dunkelblau / Hilfiger

-hellblaue Jeans

-Nike Turnschuhe / Farbe unbekannt

Ein Zweiter wie folgt:

-männlich

-ca. 175 cm

-ca. 14-15 Jahre alt

-stabile Figur

-schwarze, gelockte Haare

-leichter Bartwuchs

-arabisches Aussehen

-braune Augen

-kleine Narbe neben dem Mund / rechts

-blaue Jeansjacke

-weißes T-Shirt

-hellblaue Jeans

-weiße Turnschuhe Nike.

Die anderen Drei wurden ebenfalls mit augenscheinlich arabischer Herkunft, circa 14-15 Jahre alt, schwarze Haare und bekleidet mit hellblauen Jeans beschrieben. Das Wittener Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-8305 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Marco Bischoff Telefon: 0234 9091022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de