Polizei, Kriminalität

Versuchter PKW-Aufbruch

16.05.2018 - 12:16:50

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Versuchter PKW-Aufbruch

Ludwigshafen - Ein Mann versuchte am Mittwoch (16.05.2018) um 0.04 Uhr in einen PKW einzubrechen. Der Ford KA war in der Schwedlerstraße geparkt. Der Einbrecher wurde vermutlich durch 48-jährigen Halter verscheucht, da dieser ein "Knacken" vor seinem Fenster vernahm und sofort an die Fensterscheibe ging. Der 48-Jährige konnte gerade noch eine männliche Person wegrennen sehen. Bei dem Täter war zwischen 1,70m und 1,75m groß. Auffällig wäre der helle Kapuzenpullover gewesen. In unmittelbarer Tatortnähe wurde ein 18-Jähriger mit einem Kapuzenpullover von Polizeibeamten kontrolliert, auf diesen die Personenbeschreibung passte. Seine Personalien wurden erhoben. Ob der 18-Jährige die Tat begangen hatte, wird derzeit noch ermittelt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1033 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!