Obs, Polizei

versuchter Enkeltrick

11.08.2018 - 13:06:31

Polizeidirektion Ludwigshafen / versuchter Enkeltrick

Frankenthal (Pfalz) / Maxdorf - Am Freitagnachmittag werden zwei ältere Damen in Frankenthal und Maxdorf von einer jungen, akzentfrei deutsch sprechenden Frau angerufen. Diese meldet sich mit den Worten. "Hallo Tante" und "Rate mal, wer hier anruft?". In der Folge berichtete sie von einem finanziellen Engpass und erkundigt sich nach Bargeld und Wertgegenständen. In beiden Fällen legt die unbekannte Anruferin nach mehreren Nachfragen wortlos auf, sodass es zu keinem Schaden für beiden Damen kommt.

Immer wieder täuschen Betrüger eine vermeintliche Familienangehörigkeit und meist eine damit verbundene finanzielle Notlage vor. So erschleichen sie sich das Vertrauen der ahnungslosen Angerufenen und nutzen deren Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft gnadenlos aus. Lassen Sie sich nicht täuschen und seien Sie misstrauisch. Wenn Ihnen ein Anruf seltsam erscheint rufen Sie uns an. Wir sind unter der 110 oder der 06233 3130 für Sie da.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - Ihre Polizei Frankenthal.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Frankenthal Telefon: 06233-313-0 pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de