Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Versuchter Enkeltrick-Betrug

18.11.2019 - 11:11:27

Polizeipräsidium Mainz / Versuchter Enkeltrick-Betrug

Mainz - Freitag, 15.11.2019, 11:00 bis 12:00 Uhr

Am Freitagmittag kommt es zu zwei Anrufen durch so genannte Enkeltrick-Betrüger. Die Anruferin gibt sich jeweils als Enkelin aus und bittet um Geld für einen Autokauf. Da beiden Angerufenen im Gesprächsverlauf die Stimme jedoch fremd erscheint, beenden sie das Gespräch ohne dass ein Schaden entsteht.

Gehen Sie nicht auf Geldforderungen am Telefon ein, auch nicht bei vermeintlich nahen Angehörigen oder Freunden! Wenn Sie bei einem Anruf einen Enkeltrick bzw. Betrugsversuch vermuten, rufen Sie den Polizeinotruf unter 110 und schildern Ihren Verdacht.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de