Polizei, Kriminalität

Versuchter Betrug

25.07.2017 - 16:51:40

Polizeidirektion Landau / Versuchter Betrug

Bad Bergzabern - Am 24.7.2017 wurde in der Mittagszeit in Bad Bergzabern ein 80-jähriger Mann zu Hause angerufen. In diesem Anruf wurde ein hoher Geldbetrag mit dem Hinweis gefordert, dass dieses Geld sein Enkel bräuchte. Der Anrufer sprach sehr schlecht Deutsch. Der 80-jährige Mann ging nicht darauf ein und verständigte die Polizei. In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die allgemein bekannte Vorgehensweise im sogenannten "Enkeltrickbetrug" hin. Hier werden vorwiegend ältere Personen in ein Telefongespräch verwickelt. Durch geschickte Gesprächsführung wird beim Angerufenen die Situation vorgetäuscht, dass ein nahestehender Verwandter (meist Enkelkinder)am Apparat sei und dringend Geld benötigt. Im Erfolgsfalle kommt dann, eine dem Anrufer unbekannte Person zum Abholen des Geldbetrages vorbei.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Bergzabern

Telefon: 06343-9334-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!