Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

versuchter Betrug durch falsche Mitarbeiter Stadtwerke

17.10.2020 - 09:57:42

Polizeidirektion Ludwigshafen / versuchter Betrug durch ...

Frankenthal (Pfalz) - Der 90-j?hrige Gesch?digte aus Frankenthal erscheint auf hiesiger Dienststelle und gibt an, dass er am Vortag, dem 15.10.20 zwischen 17:30 Uhr und 17:50 Uhr, zum Opfer eines versuchten Betruges durch falsche Mitarbeiter der Stadtwerke geworden sei. An seiner Haust?r klingelten zwei ihm unbekannte M?nner, welche dem Gesch?digten gegen?ber angaben, im Auftrag der Stadtwerke Frankenthal zu agieren. In der Wohnung des Mehrparteienhauses des 90-j?hrigen w?rde Wasser auslaufen, was ?berpr?ft werden m?sse. Auf Nachfrage des skeptischen Gesch?digten nach Ausweisen zur Legitimation durch die Stadtwerke h?tten beide M?nner das Wohnhaus fluchtartig verlassen. Eine R?ckfrage bei den Stadtwerken Frankenthal ergab ebenfalls, dass niemand zu dem Gesch?digten entsandt wurde. Der Gesch?digte beschrieb die beiden unbekannten M?nner wie folgt: 25-30Jahre alt, ca. 175 cm gro?, eine von kr?ftiger, der andere von normaler Statur, beide vollst?ndig schwarz gekleidet und trugen schwarze Baseballkappen mit dem wei?en Aufdruck "NY". Die Gesichter seien gr??tenteils durch schwarze Mund-Nasen-Schutzmasken verdeckt gewesen. Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

?ltere Menschen werden immer wieder Opfer von Trickdiebst?hlen und Betr?gereien, da sie von T?tern oftmals als leichte "Beute" angesehen werden. Tipps wie sie sich vor Trickdieben und Betr?gern sch?tzen k?nnen finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Frankenthal.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal (Pfalz) Laura Schwarz

Telefon: 06233 313-0 E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117688/4736743 Polizeidirektion Ludwigshafen

@ presseportal.de