Polizei, Kriminalität

Versuchte Sprengung eines Geldautomaten

15.03.2019 - 11:36:34

Polizeipräsidium Osthessen / Versuchte Sprengung eines Geldautomaten

Fulda - Breitenbach am Herzberg: Am frühen Freitagmorgen (15.03.) um 03:15 Uhr versuchten unbekannte Täter den Geldautomaten der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg in der Hauptstraße in Breitenbach am Herzberg zu sprengen. Ein vorbeifahrender Zeuge konnte beobachten, dass sich mehrere dunkel gekleidete und maskierte Personen neben einer dunklen Limousine vor dem Gebäude der Bank aufhielten. Die sofort alarmierten Beamten stellten vor Ort fest, dass die Täter versucht hatten, den Geldausgabeautomaten aufzubrechen. Die Beamten konnten außerdem einen leichten Gasgeruch wahrnehmen. Nach ersten Erkenntnissen entstand lediglich Sachschaden.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Holger Braun Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1013

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Stadt: Zu Hause bleiben - Medien: Ein Toter und drei Verletzte nach Angriff in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:35) weiterlesen...

Medien sprechen von Todesopfer - Schüsse in Straßenbahn - Höchste Terrorwarnstufe in Utrecht. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 14:23) weiterlesen...

Schüsse in Straßenbahn - Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 13:44) weiterlesen...

Schießerei in Utrecht: Polizei prüft terroristischen Hintergrund Nach der Schießerei in der niederländischen Stadt Utrecht mit mehreren Verletzten prüft die Polizei einen terroristischen Hintergrund. (Polizeimeldungen, 18.03.2019 - 12:04) weiterlesen...

Spurensuche Polizisten suchen nach Spuren vor einem Motel in der Nähe der Masjid Al Noor-Moschee im neuseeländischen Christchurch. (Media, 16.03.2019 - 11:42) weiterlesen...

Nach Angriff auf Moscheen in Neuseeland Polizisten suchen nach Spuren und Hinweisen vor einem Motel in der Nähe der Masjid Al Noor-Moschee. (Media, 16.03.2019 - 11:18) weiterlesen...