Polizei, Kriminalität

Versuchte Sprengung eines Geldautomaten - Zeugen gesucht !

06.07.2017 - 16:56:52

Polizeipräsidium Mainz / Versuchte Sprengung eines ...

Dittelsheim-Heßloch - Am Mittwoch, 05.07.2017, in der Zeit zwischen 03:40 Uhr und 03:50 Uhr, begaben sich zwei unbekannte Täter in die Räumlichkeiten der Zweigstelle der Volksbank Alzey-Worms, Raiffeisenstraße 2, in Dittelsheim-Heßloch, Kreis Alzey-Worms.

Hier traten die Täter an den dort befindlichen Geldausgabeautomaten heran, manipulierten an diesem und versuchten den Automaten mittels Einleiten von Gas zu beschädigen, um so an das im Automaten befindliche Bargeld zu gelangen. Nachdem dies gescheitert war, flüchteten die Täter ohne Beute.

Beschreibung der Täter:

Täter 1: Männlich, circa 1,75 bis 1,80 Meter groß / dunkle Hose (eventuell Jogginghose) mit kleinem weißen Schriftzug in Höhe des linken Oberschenkels / schwarze Schuhe / schwarze Mütze mit kleinem weißen Emblem / auffallend blaue Jacke mit weißen Reißverschluss, wobei Schulterpartie und Kapuze der Jacke dunkelblau abgesetzt sind / trug während der Tatausführung grau/beige Arbeitshandschuhe.

Täter 2: Mann / circa 1,75 bis 1,80 Meter groß / schwarze Hose / schwarzer Kapuzenpullover / schwarze Basecap / trug gelben Schal oder gelbes Halstuch im Gesicht / trug ebenfalls grau/beige Arbeitshandschuhe.

In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei in Mainz um Hinweise aus der Bevölkerung:

- Wer hat am Tattag, Mittwoch, 05.07.2017, zur tatrelevanten Zeit auffällige Beobachtungen hinsichtlich Personen oder Fahrzeugen in Dittelsheim-Heßloch gemacht?

- Wer hat Personen gesehen, auf die die Personenbeschreibungen zutreffen?

Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

Bereits am Montag, 03.07.2017, kam es zu einem ähnlichen Vorfall in Bornheim (Kreis Alzey-Worms). Wir berichteten: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3676966

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!