Polizei, Kriminalität

Versuchte Sprengung eines Fahrkartenautomaten

17.05.2019 - 14:51:35

Polizeiinspektion Northeim / Versuchte Sprengung eines ...

Northeim - Freitag, 17.05.2019, 04:25 Uhr Einbeck, OT Salzderhelden, Bahnhof

EINBECK (da) - Gegen 04:25 Uhr wurde der Polizei in Einbeck am heutigen Morgen (17.05.19) ein beschädigter Fahrkartenautomat im Bahnhof Salzderhelden gemeldet.

Aufgrund des Trümmerfeldes gingen die Beamten zunächst von einer versuchten Sprengung des Automaten aus. Unklar war, ob auch in einen weiteren vor Ort befindlichen Automaten Gas eingeleitet worden war, so dass der Tatort zunächst weiträumig abgesperrt werden musste.

Durch ein Entschärfer-Team der Bundespolizei konnte schnell Entwarnung gegeben werden -der oder die Täter haben lediglich sogenannte "Pölenböller" im Ausgabeschacht gezündet. Hierdurch wurde der Automat beschädigt, die Geldkassette blieb jedoch unversehrt.

Spezialisten der Kriminalpolizei führten im Anschluss vor Ort eine intensive Spurensuche durch, ein Strafverfahren wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und versuchten schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

Zeugen die vor Ort verdächtige Personen oder Hinweise zu Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich entweder bei der Polizei in Einbeck (Tel.: 05561/94978-0) oder in Northeim (Tel.: 05551/7005-0) zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Northeim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

@ presseportal.de