Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

versuchte räuberische Erpressung

11.06.2019 - 13:46:26

Polizei Eschwege / versuchte räuberische Erpressung

Eschwege - Um 19:05 Uhr war ein 45-jähriger aus Leverkusen von der Innenstadt in Eschwege kommend auf dem Heimweg. Dabei ging er durch den menschenleeren Schlosspark. Kurz vor dem letzten Ausgang (tegut-Markt) in der Bahnhofstraße kamen ihm zwei junge südländisch aussehende Männer entgegen, die sich drohend vor ihm "aufbauten" und Geld sowie das Handy forderten. Daraufhin trat der 45-Jährige einen der beiden Männer zwischen die Beine, worauf der zweite Täter sofort die Flucht ergriff, der zweite Täter kurz darauf hinterher humpelte.

Beschreibung der Täter: 1. Täter - Südländer - kurze, schwarze, glatte Haare - ca. 20 bis 25 Jahre alt - ca. 175 cm groß - fingerbreiter Oberlippenbart - sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent - bekleidet mit weißem T-Shirt, Blue-Jeans, schmale goldene Halskette

2. Täter

- Südländer - sehr kurze schwarze Haare - glattrasiert - ca. 20 bis 25 Jahre alt - ca. 175 cm groß - bekleidet weißes T-Shirt, schwarze Stoffhose - silberner Ohrring links

Eine Fahndung im Schlosspark und Stadtgebiet verlief negativ. Hinweise bitte an die Polizei in Eschwege unter 05651/9250.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de