Polizei, Kriminalität

Versuchte räuberische Erpressung

02.12.2018 - 10:41:34

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Versuchte räuberische ...

Arnsberg - Am Parkplatz eines Discounters im Ortsteil Hüsten an der Heinrich-Lübke-Straße wurden am frühen Sonntagmorgen (02.12.2018 03:30 h) zwei junge Männer von einer sechsköpfigen Gruppe angegangen. Die bislang unbekannten Männer der Gruppe schlugen die Geschädigten auf den Rücken, packten sie am Jackenkragen und forderten die Herausgabe von Bargeld. Als zufällig ein Pkw vorbeikam und anhielt, konnten sich die Geschädigten losreißen und zu dem Pkw flüchten. Die Täter flüchteten daraufhin. Beschreibung: Ein Täter, der den Geschädigten am Jackenkragen packte:

- Männlich - Ca. 20 bis 30 Jahre alt - Ca. 160 cm groß - Osteuropäisches Aussehen - Sprach ohne Akzent - Normale Statur - Schwarze Mütze - Schwarze Jacke - Schwarze Hose.

Die anderen Personen waren männlich und zwischen 20 bis 30 Jahre alt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Hinweise bitte an die Polizeiwache in Arnsberg (02932 90200). (Kri)

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de