Obs, Polizei

Versuchte "Abzocke" - Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1812006

03.12.2018 - 15:11:52

Polizei Mettmann / Versuchte Abzocke - Polizei sucht Zeugen - ...

Mettmann - Am Samstagabend des 01.12.2018, gegen 19:30 Uhr, beabsichtigte ein bislang unbekannter Täter am Stadionring in Ratingen einen Jugendlichen zu berauben. Kurz zuvor hatten der 15-Jährige und sein 12-jähriger Bruder im Penny-Markt am Stadionring eingekauft und sich dann auf den Heimweg gemacht. In Höhe der Hausnummer 8 wurden die beiden Schüler schließlich von dem Unbekannten angesprochen. Der Täter schlug den 15-Jährigen und drückte ihn gegen die Hecke eines Hauses. Gleichzeitig forderte er den Jugendlichen auf, seine Wertsachen herauszugeben und drohte ihm weitere Prügel an. Als der Schüler sowie sein Bruder mehrfach beteuerten, keine Wertgegenstände dabei zu haben, ließ der Schläger von dem 15-Jährigen ab und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Der Unbekannte konnte wie folgt beschrieben werden:

- südländisches Aussehen

- ca. 16-17 Jahre alt

- trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke mit zwei dünnen roten Streifen, eine schwarze Hose, sowie dunkle Schuhe und ein Cap

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/ 9981-6210, jederzeit entgegen.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de