Polizei, Kriminalität

Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz

08.10.2018 - 16:26:57

Polizeiinspektion Wismar / Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz

Wismar - Anlässlich ruhestörenden Lärms wurde die Polizei am 05. Oktober, gg. 22:30 Uhr, nach Wismar Wendorf gerufen. Vor Ort stellte die Streifenwagenbesatzung eine Gruppe, bestehend aus 10 jungen Leuten, fest. Bei vieren davon, zwei Jugendlichen und zwei Kindern im Alter von 12 bis 14 Jahren, bemerkten die Polizisten einen augenscheinlich vorangegangenen Alkoholkonsum. Sie wiesen Promillewerte von 0,8 bis 1,29 auf und wurden im Anschluss an die Kontrolle den Erziehungsberechtigten übergeben. Ersten Erkenntnissen zufolge bekamen sie den Alkohol vom einem 18-jährigen jungen Mann, der der Gruppe vor Ort ebenfalls angehörte. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Pressestelle Axel Köppen Telefon: 03841/203 304 Telefon 2: 03841/203 305 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

@ presseportal.de