Polizei, Kriminalität

Versammlungen in der Innenstadt

01.05.2017 - 19:16:22

Polizeipräsidium Stuttgart / Versammlungen in der Innenstadt

Stuttgart - Mehrere Hundert Polizeibeamte waren am Montag (01.05.2017) wegen Versammlungen in der Stuttgarter Innenstadt eingesetzt. Bis 10.10 Uhr hatten sich bis zu 2.500 Personen auf dem Marienplatz zu einer Kundgebung des DGB Nordwürttemberg versammelt. Der anschließende Aufzug führte zum Marktplatz, wo die Teilnehmer gegen 11.00 Uhr eintrafen und teilweise an einer Anschlussveranstaltung teilnahmen. Sowohl der Aufzug, als auch die Veranstaltung auf dem Marktplatz, verliefen ohne besondere Vorkommnisse. Um 11.15 Uhr begann auf dem Schillerplatz die "Revolutionäre 1. Mai Demo". Hier versammelten sich rund 350 Personen. An die Auftaktkundgebung schloss sich ein Aufzug an, der über den Rotebühlplatz und den Marienplatz zum Erwin-Schöttle-Platz führte. Dort endete die Versammlung gegen 14.10 Uhr. Während des Aufzugs kam es mehrfach zum Abbrennen von Pyrotechnik sowie zu einzelnen Rangeleien zwischen Demonstrationsteilnehmern und Einsatzkräften, die dabei Pfefferspray einsetzten. Eine 22 Jahre alte Polizeibeamtin erhielt von einem unbekannten Demonstrationsteilnehmer offenbar mit einem Holzstock einen Schlag in den Unterleib und wurde dadurch verletzt. In der Rotebühlstraße warfen unbekannte Demonstrationsteilnehmer Farbbeutel gegen die Fassade eines Bankgebäudes. Von der umherspritzenden Farbe wurden auch Einsatzkräfte getroffen. Gegen Ende des Aufzugs blockierten Versammlungsteilnehmer für zirka zehn Minuten den Bereich der Böblinger Straße/Schickhardtstraße und behinderten dadurch kurzfristig den Stadtbahnverkehr.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!