Polizei, Kriminalität

++ Vermisster Hannes Eilers aus Wiefelstede tot gefunden ++

06.11.2018 - 18:51:24

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / ++ Vermisster ...

Oldenburg - Der seit dem 04.06.18 vermisste Hannes Eilers aus Wiefelstede wurde am vergangenen Samstag, den 03.11.2018, in einem Waldstück am Dingsfelder Weg in Wiefelstede, tot aufgefunden. Eine am 06.11.2018 durchgeführte gerichtsmedizinische Untersuchung bestätigte die Identität des 55 Jahre alten Vermissten. Am Morgen des 03.11.2018 hatte ein Jäger eine leblose Person an einem Baum hängend aufgefunden und die Polizei verständigt. Der Leichnam wurde mit Unterstützung von Kameraden der FFW Wiefelstede aus dem Baum geborgen und durch ein Bestattungsunternehmen aus Wiefelstede abtransportiert. Die Ermittlungen zur Todesursache ergaben, dass sich der vermisste Eilers in einem Baum erhängt hatte. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Es handelt sich eindeutig um einen Suizid. Letzte Zweifel zur Identität des aufgefundenen Leichnams konnten heute im Rahmen der Obduktion durch Rechtsmediziner der Medizinischen Hochschule Hannover, Außenstelle Oldenburg, ausgeräumt werden.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Polizeikommissariat Westerstede EKHK Rolf Cramer Telefon: 04488/833-125 E-Mail: rolf.cramer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

@ presseportal.de