Polizei, Kriminalität

Vermisster Angler tot aufgefunden

17.05.2018 - 10:51:27

Polizeiinspektion Harburg / Vermisster Angler tot aufgefunden

Seevetal/Bullenhausen - Der seit Samstagabend vermisste 64-jährige Angler ist tot. Zeugen meldeten gestern (16.05.18), gegen 16:00 Uhr, einen leblosen Körper, der in Höhe des Schöpfwerks Bullenhausen am Elbufer im Wasser lag. Der Leichnam wurde mit Unterstützung der Feuerwehr geborgen.

Der Tote konnte zweifelsfrei als der vermisste 64-Jährige identifiziert werden. Hinweise auf Gewalteinwirkung fanden sich nicht. Ein Arzt diagnostizierte Tod durch Ertrinken.

Die Polizei geht abschließend davon aus, dass der Mann am Samstagabend beim Angeln von der Spitze eines Buhnenkopfes in die Elbe gefallen und ertrunken ist.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!