Polizei, Kriminalität

Verletztes Kind bei Verkehrsunfall in Bad Doberan

07.08.2018 - 01:41:32

Polizeipräsidium Rostock / Verletztes Kind bei Verkehrsunfall ...

Bad Doberan - Am Montagabend kam es kurz nach 20.00 Uhr in Bad Doberan zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Kind auf einem Fahrrad.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand befuhr der Motorradfahrer mit seiner Kawasaki die Nienhäger Chaussee in Bad Doberan. Aus einer Seitenstraße heraus radelte ein 10-jähriger Junge und nahm mit seinem Fahrrad der Kawasaki die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß und zum Sturz der beiden Beteiligten.

Der Junge zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Rostocker Klinik geflogen. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 500,00 EUR geschätzt.

Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen und der unter Beteiligung der DEKRA erfolgten Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich telefonisch beim Polizeihauptrevier Bad Doberan unter der Telefonnummer 038203 560, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

Im Auftrag M. Funk Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...