Polizei, Kriminalität

Verletzte im Bus durch Verkehrsunfallflucht / Zeugen gesucht

13.10.2018 - 10:51:21

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis / Verletzte im Bus durch ...

Gevelsberg - Am Freitag Nachmittag befuhr ein vollbesetzter Linienbus die Wasserstraße in Fahrtrichtung Gartenstraße. An der rot zeigenden Lichtzeichenanlage in Höhe der Fußgängerzone hielt die 42-jährige Busfahrerin an und wartete bis die Grünphase anfing. Daraufhin überprüfte sie, ob von links ein Fahrzeug abbiegen wollte und fuhr los. Plötzlich fuhr links an dem Bus ein weißer Transporter vorbei und bog in die Mittelstraße nach rechts in Fahrtrichtung Hagener Straße ein. Nur durch eine Vollbremsung konnte die Busfahrerin eine Kollision mit dem weißen Transporter verhindern. Infolge der Vollbremsung wurden ein 11-jähriger und ein 47-jähriger Fahrgast durch den Bus geschleudert. Beide Fahrgäste erlitten hierdurch Verletzungen und wurden durch Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der weiße Transporter entfernte sich von der Unfallörtlichkeit ohne schadensregulierende Maßnahmen eingeleitet zu haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02335-91665000 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

OTS: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12726 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12726.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Leitstelle Ennepe-Ruhr Telefon: 02336 9166 2711 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de