Polizei, Kriminalität

Verletzte bei Verkehrsunfall

05.03.2017 - 20:16:21

Polizei Düren / Verletzte bei Verkehrsunfall

Jülich - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagmorgen auf der L136 zwischen Jülich und Stetternich. Ein 56-jähriger Jülicher befuhr gegen 08.20 Uhr die L136 von Stetternich in Richtung Jülich. Ein 75-jähriger Pkw Fahrer befuhr die Straße in Gegenrichtung. Ihm folgte eine 21-jährige Fahrzeugführerin aus Jülich. Plötzlich geriet der Pkw des 56-jährigen ins Schleudern und prallte zunächst gegen den Pkw des 75-jährigen. Dann folgte ein Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Fahrzeug der 21-jährigen, durch den das Fahrzeug des 56-jährigen gegen einen Baum geschleudert wurde. Der 56-jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die beiden anderen Beteiligten wurden ebenfalls verletzt. Da es Hinweise auf Alkoholkonsum als Unfallursache gab, wurde dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L136 bis 13.00 Uhr gesperrt werden. Aufgrund der Weitläufigkeit der Unfallstelle wurde zur Unterstützung bei der Unfallaufnahme ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!