Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfallkommissariat 2 ermittelt im Verdacht einer Verkehrsunfallflucht in Meckenheim - Wer hat etwas beobachtet?

25.07.2017 - 10:11:42

Polizei Bonn / Verkehrsunfallkommissariat 2 ermittelt im ...

Bonn - Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen im Verdacht einer Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet um Hinweise. Nach derzeitigem Sachstand fuhr ein 38-jähriger Motorradfahrer am Freitagabend (21.07.2017) gegen 19:30 Uhr die K53 in Meckenheim in Fahrtrichtung Lüftelberg direkt hinter einem vorausfahrenden Bus. Im Kreuzungsbereich auf Höhe der Bergerwiesenstraße sei von rechts aus der Buschstraße ein Kleinwagen direkt hinter dem Bus eingebogen, um in die gleiche Richtung wie dieser weiter zu fahren, und soll dabei den Motorradfahrer übersehen haben. Um eine Kollision zu vermeiden, lenkte der Zweiradfahrer nach links, fuhr dabei auf eine Verkehrsinsel und kam dadurch zu Fall. Er verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des dunkelgrünen oder blauen Kleinwagens soll ca. 30-40 Jahre alt sein, dunkle Haare und eine kräftige Statur haben.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den unbekannten Fahrer und das Auto geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!