Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfallfucht in Markgröningen und Ditzingen

14.11.2017 - 10:26:56

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfallfucht in ...

Ludwigsburg - Markgröningen: Verkehrsunfallflucht

In der vergangenen Woche kam es zwischen Freitag 16:00 Uhr und Samstag 06:00 Uhr in der Paulinenstraße in Markgröningen zu einer Unfallflucht, zu dem das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, nach Zeugen sucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines Mercedes, der mit der Front in Richtung der Tammer Straße am Fahrbahnrand abgestellt war. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 1.500 Euro zu kümmern, machte sich der Verursacher, der mutmaßlich mit einem Hyundai unterwegs war, aus dem Staub. Am rechten Außenspiegel des Hyundai löste sich das Spiegelglas samt Halterung und blieb an der Unfallstelle zurück.

Ditzingen: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Verkehrsunfallflucht geben können, die sich am Montag gegen 23:05 Uhr in Ditzingen ereignete. Ein 75 Jahre alter VW-Lenker war auf der Stuttgarter Straße unterwegs, als plötzlich von links aus der Gerlinger Straße ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker auf die Stuttgarter Straße einfuhr. Der Unbekannte, der mutmaßlich, ein Stoppschild missachtete, stieß in der Folge mit dem VW zusammen und richtete einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Nach der Kollision setzte der Unbekannte sein Fahrzeug ein Stück zurück und fuhr anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Leonberger Straße davon, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Nach bisherigen Erkenntnissen saß der Verursacher am Steuer eines dunklen Kleinwagens.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!