Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfallflucht

02.08.2020 - 14:12:21

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Verkehrsunfallflucht

Ludwigshafen-Oggersheim - Am Samstagmorgen kam es gegen 07:00 Uhr in der Ruchheimer Straße in Ludwigshafen zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines dunklen BMW fuhr hierbei zunächst mit stark überhöhter Geschwindigkeit und in Schlangenlinien, bis er einen entgegenkommenden PKW touchierte. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Auch ein weiterer PKW-Fahrer wurde im Anschluss durch den BMW gefährdet. Zunächst fehlte von dem Raser jede Spur. Wenig später konnte der Unfallverursacher allerdings durch die Polizei gestellt werden. Sein Arbeitgeber kontaktierte nämlich die Dienststelle der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, da er sich um einen seiner Mitarbeiter sorgte. Dieser sei in einem psychischen Ausnahmezustand aufgrund einer Vorerkrankung auf Arbeit erschienen. Am PKW des Mitarbeiters konnten dem oben genannten Unfall entsprechende Schäden festgestellt werden. Die Vorerkrankung des Mannes könnte ausschlaggebend für sein Verkehrsverhalten gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an. Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder eventuell selbst durch den BMW gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefon 0621/963-2222, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4668161 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de