Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfallflucht - Wildunfall

27.07.2020 - 18:42:29

Polizeipräsidium Osthessen / Verkehrsunfallflucht - Wildunfall

Hersfeld-Rotenburg - Verkehrsunfallflucht

Bebra - Bereits am Montag (20.07.), gegen 11:30 Uhr, ereignete sich in der Eichendorffstraße in Höhe Hausnummer 46, ein Verkehrsunfall, bei dem ein jugendlicher Radfahrer auf ein parkendes Fahrzeug aufgefahren ist. Dabei entstand am geparkten Fahrzeug Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro am geparkten Fahrzeug. Der Vorfall wurde von einer Zeugin beobachtet, jedoch konnte der Jugendliche, welcher auf 12 Jahre geschätzt wird, noch nicht ermittelt werden. Eine genauere Beschreibung des Jugendlichen war nicht möglich.

Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg an der Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda

Wildunfall

Bad Hersfeld - Am Freitagabend (24.07.), gegen 20:40 Uhr, befuhr eine 32-jährige Fahrerin eines Seat Leon die B 27 von Bad Hersfeld kommend in Richtung Fulda. Kurz hinter der Ortschaft Meisenbach (B 27) überquerte ein Reh die Fahrbahn. Trotz Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Das Tier verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Gefertigt: Polizeistation Bad Hersfeld

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefonische Erreichbarkeit: KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug 0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4663345 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de