Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfallflucht - Verursacher betrunken Zeuge gesucht!

13.01.2020 - 17:16:19

Polizeidirektion Wittlich / Verkehrsunfallflucht - ...

Hetzerath - Am Montag, den 13.01.2020, um ca. 06.40 Uhr ereignete sich auf der K 39 bei Hetzerath eine Verkehrsunfallflucht. Ein aus Richtung Naurath kommender in Richtung Hetzerath fahrender Fahrer eines dunkelgrauen Mercedes C180 mit Trierer Kennzeichen geriet auf der schmalen Fahrbahn zu weit nach links. Dort kam es dann zu einer leichten Kollision der Außenspiegel mit einem entgegenkommenden Pkw VW Golf. Der Unfallverursacher entfernte sich unmittelbar von der Unfallstelle und konnte schließlich von dem ihm hinterherfahrenden Fahrer des VW Golf zum Anhalten bewegt werden. Im Rahmen der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher infolge von Alkoholgenuss absolut fahruntüchtig war. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Zur Unfallzeit soll unmittelbar vor dem VW Golf ein dunkelblauer Klein-Lkw die K 39 in Richtung Hetzerath befahren haben, mit welchem der dunkelgraue Mercedes bereits beinahe zusammengestoßen sei. Der Fahrer dieses Lkw wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wittlich in Verbindung zu setzen, Tel.: 06571/9260.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wittlich Schloßstraße 28 54516 Wittlich Telefon: 06571-9260 Email: piwittlich.dgl@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117697/4490738 Polizeidirektion Wittlich

@ presseportal.de