Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Traktor in Wolgast, VG

01.08.2020 - 06:12:21

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall zwischen ...

PR Wolgast -

Am Abend des 31.07.2020 kam es gegen 22:00 Uhr im Wolgaster Stadtgebiet zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 57-jährige Fahrzeugführer einer Harley Davidson befuhr den Tannenkampweg und wollte an der Einmündung zur Greifswalder Straße nach links abbiegen. Dabei unterschätzte er den Abstand zu einem einfahrenden Traktor, der aus Richtung Breite Straße kam und seinen Weg in Richtung Groß Ernsthof fortsetzen wollte. Der 40-jährige Fahrer des Traktors, der außerdem noch zwei leere Anhänger an seiner Zugmaschine gekoppelt hatte, bemerkte das besagte Motorrad und wich nach links aus, um eine Kollision mit dem Kraftrad zu verhindern. Durch dieses Manöver schaukelte sich das Gespann auf und die Zugmaschine kippte letztendlich auf die Seite. Der Biker selbst konnte den Kontakt mit dem letzten Anhänger nicht mehr verhindern und stieß folglich gegen diesen. An beiden Kraftfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Traktorist wurde mit leichten Verletzungen in das Uniklinikum Greifswald verbracht. Der 57-Jährige stand unter Schock, blieb aber körperlich unversehrt. Alle Beteiligten des Unfalls sind deutsche Staatsbürger.Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 108.000EUR. Das Motorrad war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Der Traktor konnte allerdings wieder aufgerichtet werden, so dass die dort verlaufende Landesstraße 262 nach Beendigung aller Maßnahmen wieder befahrbar war. Auch die Wolgaster Feuerwehr war bei den Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen involviert, weil auslaufende Flüssigkeiten aus dem Traktor gebunden werden mussten. Die Fahrbahn musste während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Während der Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass das Motorrad nicht zugelassen und der Kradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Es wurde eine Strafanzeige gefertigt. Die weiteren Ermittlungen führt nun die zuständige Kriminalpolizei.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4667635 Polizeipräsidium Neubrandenburg

@ presseportal.de