Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsfehler in der Gemeinde Broderstorf

14.01.2018 - 00:16:34

Polizeipräsidium Rostock / Verkehrsunfall nach Vorfahrtsfehler ...

Rostock - Am 13.01.2018 gegen 17:55 Uhr ereignete sich in Neuendorf ein Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen. Der 55-jährige Fahrzeugführer eines Kleintransporters VW T 5 beachtete nicht die Vorfahrt eines von rechts kommenden Geländewagens Suzuki. Der 57-jährige Fahrer des Suzuki versuchte noch durch eine Vollbremsung die Kollision zu vermeiden. Durch den Aufprall wurde der VW Transporter mit drei Insassen auf die Seite geschleudert. Alle beteiligten Personen erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Ein Notarzt, mehrere Rettungswagen und die Feuerwehr befanden sich umgehend am Einsatzort. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Frank Hamann Polizeirevier Sanitz

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!