Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

29.04.2021 - 19:47:21

Polizeidirektion Mayen / Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Wehr-B 412 - Am Donnerstag, den 29.04.2021 gegen 13:51 Uhr, ereignete sich auf der B 412, zwischen den Ortschaften Wehr und Weibern ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 33-j?hriger Fahrzeugf?hrer aus dem Kreis Euskirchen war mit seinem LKW auf der B 412 von Wehr kommend in Fahrtrichtung Weibern unterwegs. Auf dem gerade verlaufenden Streckenabschnitt schloss der LKW nun auf einen, vor ihm fahrenden Traktor auf. Dieser wurde von einem 56-j?hrigen Fahrer aus dem Landkreis Mayen-Koblenz gef?hrt. Der Fahrer des LKW bemerkte den vor ihm fahrenden Traktor wohl zu sp?t und prallte w?hrend der Fahrt auf das Fahrzeugheck des vor ihm fahrenden Traktors. Sodann schob der LKW den Traktor noch ein kleines St?ck vor sich her, bis beide Fahrzeuge zum Stillstand kamen.

Durch das Unfallgeschehen wurde beide Fahrzeugf?hrer schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Beide wurden zur weiteren Versorgung mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenh?user verbracht. Der Rettungshubschrauber war vor Ort im Einsatz. Die Verletzungen der Unfallbeteiligten machten jedoch den Transport per Rettungshubschrauber nicht erforderlich.

Durch den Unfallhergang wurden beide Fahrzeuge besch?digt. Der Traktor blieb je-doch fahrtauglich. Der LKW musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die B 412 war f?r die Dauer der Unfallaufnahme f?r ca. 1 ? Stunden voll gesperrt. Eine Umleitung des Verkehrs war durch Freiwillige Feuerwehr eingerichtet worden.

Im Einsatz befanden sich Kr?fte des DRK, die ADAC Luftrettung, die Feuerwehren Rieden und Wehr sowie Kr?fte der Polizei Adenau und Remagen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Remagen

Telefon: 02642 9382-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117711/4902994 Polizeidirektion Mayen

@ presseportal.de