Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Fußgängern

24.02.2017 - 14:51:29

Polizei Bielefeld / Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten ...

Bielefeld - KL/ Bielefeld/ Mitte- Am Freitagmorgen wurden zwei Fußgänger auf der Rohrteichstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der flüchtige Autofahrer konnte von der Polizei gefasst werden.

Gegen 08:10 Uhr überquerten zwei Personen, eine 37-jährige Richterin und ein 56-jähriger Richter, die Rohrteichstraße in Richtung Amtsgericht. Als sich beide auf der Straße befanden, steuerte ein Auto laut Zeugenaussagen direkt auf sie zu und erfasste sie frontal. Anschließend flüchtete der Autofahrer.

Durch die Kollision wurden die Fußgänger schwer verletzt. Ein Notarzt versorgte den Mann vor Ort, bevor Rettungskräfte ihn und die Richterin in ein Bielefelder Krankenhaus transportierten. Polizeibeamte konnten den flüchtigen Fahrer kurze Zeit später in der Nähe des Unfallortes stellen. Sie brachten den 41-jährigen, polizeibekannten Bielefelder für weitere Maßnahmen auf eine Polizeiwache und stellten das Unfallfahrzeug sicher. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit die Unterbringung des psychisch auffälligen Mannes in einer psychiatrischen Einrichtung.

Der Verdacht, dass es sich um eine vorsätzliche Tat handeln könnte, hat sich nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht bestätigt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!