Polizei, NRW

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

28.01.2017 - 06:21:20

Polizei Münster / Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Münster, BAB A31, Rtg. Bottrop, km 7,500, Gem. Bottrop - Am Freitag, den 27.01.2017, gegen 22.10 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Fahrzeugführer aus Bottrop mit seinem PKW die BAB A31 in Fahrtrtg. Bottrop. Hierbei nutzte er den linken Fahrstreifen, welchen er nach eigenen Angaben mit ca. 200 km/h befuhr. Zeitgleich befuhr vor ihm ein 25-jähriger Fahrzeugführer aus Bochum mit seinem PKW die BAB A31 in gleicher Fahrtrichtung. In seinem Fahrzeug befand sich noch ein 29-jähriger Beifahrer aus Lünen. Der 25-jährige benutzte ebenfalls den linken Fahrstreifen, da er zu diesem Zeitpunkt das Fahrzeug eines weiteren 38-jährigen Fahrzeugführers aus Bottrop, welches auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, überholte. Der von hinten auf dem linken Fahrstreifen herannahende Fahrzeugführer lief aufgrund seines Geschwindigkeitsüberschusses auf das überholende Fahrzeug des 25-jährigen auf. Letztlich konnte der 38-jährige seinen PKW nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Heck des vorausfahrenden Fahrzeugs auf. Dieses schleuderte infolge des Zusammenstoßes nach rechts, kollidierte mit der rechtseitigen Schutzplanke und einem dahinter liegenden Kanalschacht, wurde zurück auf die Fahrbahn abgewiesen und kollidierte schlußendlich nochmals mit der rechtseitigen Schutzplanke. Das unfallbeschädigte Fahrzeug des 25-jährigen kam quer zur Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen, mit der Front zur Fahrbahnmitte, zum Stehen. Die beiden Insassen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus, welchem sie mit einem Rettungswagen zugeführt worden waren, wieder verlassen. Der 38-jährige Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 22.500 Euro. Die unfallbeschädigten Fahrzeuge mussten mit Abschleppfahrzeugen von der Autobahn entfernt werden. Während der Unfallaufnahme, der Behandlung der Verletzten und der Bergung der Fahrzeuge blieb der rechte Fahrstreifen der Autobahn in Rtg. Bottrop für ca, 2 Std. 45 Min. gesperrt. Zu größeren Verkehrsstörungen kam es nicht.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Leitstelle Telefon: 0251/275-1010 http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!