Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

29.07.2020 - 20:07:20

Polizeiinspektion Gifhorn / Verkehrsunfall mit vier Verletzten

38536 Meinersen, B 188, Höhe Hardesse - Am 29.07.2020 (Mittwoch), gegen 13:45 Uhr, beabsichtigte ein Lkw, geschlossener Kasten, mit 3x polnischen Arbeiterinnen (Wohnhaft in der SG Meinersen) von der Grundstückeinfahrt Hardesse 1, 38536 Meinersen, über die B188, auf den gegenüberliegenden Feldweg einzufahren. Hierbei missachtete die 52 jährige polnische Fahrerin den bevorrechtigten BMW. Dieser kam von rechts aus Rtg. B214 über die B188 in Rtg. Meinersen. Im BMW befanden sich der 61 jährige Fahrer aus Ahnsen sowie die 60 jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Ahnsen.

Bei dem Versuch die B188 zu queren kam es zwischen dem Lkw und dem BMW zur Kollision.

Durch die Kollision und nachfolgende Unfallaufnahme wurde die B188 in beiden Fahrtrichtungen bis 14:54 Uhr voll gesperrt.

Im Lkw konnten 3x leicht verletzte Personen festgestellt werden. Im BMW wurde eine Person leicht verletzt. Über einen Rettungshubschrauber wurde ein Notarzt eingeflogen. Die 4x leicht verletzten Personen wurden in das nahegelegene Helios Klinikum Gifhorn verbracht.

Der Schaden am Lkw wird auf 1.000 EUR geschätzt. Der Schaden am BMW wird auf 15.000 EUR geschätzt. Der BMW war nicht mehr fahrtauglich und wurde abgeschleppt.

Gegen die verantwortliche Lkw-Führerin wird ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung - i.V.m. Verkehrsunfall eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0 Fax: + 49 (0)5371 / 980-150 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4665412 Polizeiinspektion Gifhorn

@ presseportal.de